Und hier die Resultate vom 14. und 15. Juni

 

Herren 1: Die Badenliga beginnt erst im Juli

Herren 2:

Herren 40: Klassenerhalt gesichert

 

Herren 50: Tabellenführung zurückerobert - Entscheidung um den Aufstieg in die Oberliga am 28. Juni in Freiburg

Es bleibt spannend in der Verbandsliga: Die härtesten Konkurrenten des TC 02 um den Aufstieg in die Oberliga traten  am Wochenende gegeneinander an, und hier siegte der TC 98 Karlsruhe mit 5:4 über RW Freiburg. Für die Herren 50 musste unbedingt ein Sieg gegen den 1. TC Pforzheim II herausspringen, um weiterhin ganz vorne mitmischen zu können. Doch die Gäste aus Pforzheim machten den TC 02lern das Siegen schwer. Im Spitzeneinzel lag Achim Hubig schnell 2:6/0:5 zurück, als er nach Abwehr von 8 Matchbällen noch einmal auf 4:5 im zweiten Satz herankam. Ein Quäntchen Glück fehlte in dieser Phase, und sein Gegner machte mit 6:4 "den Sack zu". Besser lief es bei Bernd Jung, der sich auch von einer einstündigen Regenpause nicht von seiner Linie abbringen ließ und durch druckvolles Spiel erneut überzeugte (6:3/6:1). Uli Nägele hat es mit einem unorthodox und extrem hart spielenden Gegner zu tun, so dass der Weinheimer nie richtig ins Spiel fand und trotz 5:4-Führung im zweiten Satz mit 4:6/6:7 unterlag. Ganz eng verlief auch das Match von Gerd Fiethen, der nach verlorenem ersten Satz seinen technisch ausgezeichneten Gegner nicht mehr zur Entfaltung kommen ließ und einen wichtigen Dreisatzsieg verbuchen konnte. Bei Walter Schildhauer - nach seiner Verletzungspause erstmals wieder im Einsatz - fehlte die Matchpraxis, so dass sein Gegner in zwei Sätzen die Oberhand behielt. Peter Paulik sorgte in bekannt dynamischer Art mit einem 6:2/6:4-Erfolg für den 3:3 - Ausgleich. Beim Aufstellen der Doppel entschieden sich die TC 02ler, Karl-Heinz Frank einzusetzen, obwohl dieser noch an Ellenbogenproblemen laborierte - eine riskante, aber richtige Entscheidung. Das Doppel Hubig/Jung hatte überhaupt keine Probleme und schickte die Gegner mit 6:2/6:0 vom Platz. Das zweite Doppel Frank/Paulik hatte eine schwerere Aufgabe zu bewältigen, doch ergänzten sich die Weinheimer wieder einmal ausgezeichnet und sicherten mit 6:4/6:4 den siegbringenden 5. Matchpunkt. Kurz vor Einbruch der Dunkelheit punkteten Nägele/Fiethen in drei Sätzen, so dass es am Ende 6:3 für Weinheim stand. Nach diesem Sieg stehen die TC 02ler wieder an der Tabellenspitze, und die Entscheidung um den Aufstieg in die Oberliga wird am letzten Spieltag (28. Juni) beim TC RW Freiburg fallen.

Herren 55/1: spielfrei

Herren 55/2: 

Herren 60/1: Medenrunde ist zu Ende

Herren 60/2: 

 

Damen: 

Damen 30:

Damen 40:

Damen 50/1: 

Damen 50/2:  

 

Junioren AK 1:

 

Junioren AK 2: kein Bericht

Junioren AK 4: kein Bericht

Junioren AK 6: kein Bericht

Juniorinnen AK 1: kein Bericht