Spielberichte 25.06.2006
(senden an berichte@tc02weinheim.de )

Ältere Spielberichte können im Archiv nachgelesen werden.

Herren 1

Die 2. Bundesliga beginnt später ...

Herren 2

Herren 3

Herren 40

Herren 50

Beim 3:6 in Walldürn war mehr drin

Sechs Matches gingen über drei Sätze - das sagt genug aus über den knappen Verlauf dieser Begegnung. Nur die Einzel an den Punkten eins, drei und fünf gingen glatt in zwei Sätzen aus: Achim Hubig und Uli Nägele hatten diesmal keine Siegchance, während Georg Köslich seinen Gegner mit 6:1/6:4 ganz souverän ausspielte. Peter Trautmanns Formkurve zeigt weiter nach oben, jedoch fehlte ihm am Ende das nötige Quäntchen Glück (5:7/6:3/5:7), und auch Gerd Fiethen musste nach gewonnenem zweiten Satz seinen Gegner im dritten davon ziehen lassen. Peter Paulik lief permanent einem Rückstand hinterher, ließ sich jedoch nicht entmutigen und siegte nach großem Kampf im Tie-Break des dritten Satzes. In den Doppeln sah es zunächst gut für die TC 02ler aus: Hubig/Köslich spielten im ersten Satz nahezu perfekt, doch dann gelang es den Gegnern, doch noch den Spieß umzudrehen (6:4/1:6/3:6). Fiethen/Nägele hatten im zweiten Satz sogar fünf Matchbälle, die ihnen nichts einbrachten (6:2/6:7/6:7). So konnte der schöne Dreisatzerfolg von Paulik/Schaub zwar aufzeigen, dass die Weinheimer bei der Doppelnominierung alles richtig gemacht hatten und das Ergebnis etwas freundlicher gestalten, an der 3:6-Gesamtnierderlage jedoch nichts mehr ändern.

Herren 60

Herren 65

Damen

Damen 30

Damen 50/1

Damen 50/2

Junioren U 16

Junioren U 14

Junioren U 12

Sieg und Niederlage am 2. Spielwochenende der U 12 / I 

Beim Heimspiel am Donnerstag, dem 15.06. gegen Mühlhausen konnte das Team wieder mühelos die Punkte einfahren.  Die einzelnen Matches verliefen alle fair und mit jeweils 2:0 Sätzen klar für unsere Jungs. Mit dem sicheren Sieg schon in der Tasche verlief das Spiel des 2. Doppel Bauer /Kadel ebenfalls reibungslos mit 6:1; 6:0.  Graf und Hönnige im 1. Doppel nahmen ihre Gegner zuerst allzu leicht. Jedoch konnten sie mit einem 6:3; 6:4   den Gesamtsieg von 6:0 besiegeln.
Ganz anders verlief es dagegen am Samstag, dem 17.06. beim Auswärtsspiel in Eppelheim.  Wie erwartet, wurde es gegen den Tabellenführer eine ganz schwere Begegnung.  Der an Punkt 4 spielende Lucas Kadel hatte leider keine großen Chancen und musste sein Match mit  1:6 und 0:6 abgeben.  Als nächstes folgte an Punkt 1 der nicht in Topform spielende Christopher Graf, der seinem dominierenden Gegner mit  exakt dem gleichen Ergebnis unterlag. Yves Hönnige an Punkt 2 hatte durchaus die Möglichkeit in einer spielerisch ausgeglichenen Partie einen Sieg zu erringen. Er lag zunächst mit 3:0 in Führung. Nachdem sein Gegner zum 3:3 ausglich, haderte Yves immer mehr mit sich selbst. Es gab noch tolle Ballwechsel, doch Yves musste sich am Schluss seinem Gegner und sich selbst mit 3:6; 3:6 geschlagen geben.  Der an Punkt 3 gesetzte Rouven Bauer spielte derzeit noch immer in einem sehr kämpferischen, ausgeglichenen Match.   Nach 2 ½  Std. Spielzeit musste er leider  die bittere Niederlage von 6:7; 3:6 einstecken.  Wenigstens im Doppel wollten die Jungs jetzt noch einen Ehrenpunkt holen. Folglich spielten Graf/Kadel im 1. Doppel und Hönnige/Bauer im hoffnungsvollen 2. . Diese Rechnung ging auf. Beide Doppel hatten klasse Ballwechsel.  Graf und Kadel mussten sich dennoch 2:6; 1:6 geschlagen geben.  Hönnige/Bauer spielten die ganze Dramaturgie ihrer Einzel wiederum in diesem Doppel weiter. Der 1. Satz ging an sie mit 6:3. Der 2. wurde mit 3:6 abgegeben.  Der folgende Tie-Break ( 3. Satz wird in dieser Altersgruppe nicht gespielt) brachte mit 7:4  nach 2 Std. Spielzeit den wirklich verdienten Punkt zum 1:5.

  6:0 Sieg beim Auswärtsspiel der  U 12 / I in Ziegelhausen

Bei heißen Temperaturen trat die bewährte Besetzung in Ziegelhausen an. Zunächst spielten Lucas Kadel an Punkt 4, sowie Yves Hönnige an 2. Während Yves  seinem Gegner weit überlegen war und sein Match mit 6:1; 6:1 gewann, ließ Lucas K. die Zuschauer bangen. Mit einem 6:4; 6:4 konnte er das Spiel letztendlich doch glücklich für sich entscheiden. Rouven Bauer an Punkt 3 tat es Yves H. gleich und siegte sehr schnell und klar mit 6:0; 6:2. Christopher Graf auf 1 hatte es da deutlich schwerer. Er lieferte sich mit seinem Kontrahenten einen tollen Schlagabtausch. Chris ließ sich durch nichts aus der Ruhe bringen und zog sein Spiel konzentriert durch. Nach gut 2 Stunden konnte er den Punkt zum Sieg mit seinem Matchergebnis von 6:2; 6:4 der Mannschaft sichern. Die folgenden Doppelpaarungen Graf/Bauer und Hönnige/Kadel taten sich beide schwer. Mit jeweils 2:0 in Sätzen konnten aber beide Paarungen die Matches für sich entscheiden. Nächste Woche beim Heimspiel gegen Leutershausen heißt es nun den 2. Tabellenplatz zu sichern.

 

Junioren U 12/2

Junioren U 10/gemischt

U 8 - Kleinfeld