Spielberichte 21.05.2006
(senden an berichte@tc02weinheim.de )

Ältere Spielberichte können im Archiv nachgelesen werden.

Herren 1

Die 2. Bundesliga beginnt später ...

Herren 2

Herren 2 weiter auf Erfolgskurs.

Auch ohne Spitzenspieler Uzeir Immamovic konnten die 2. Herren des TC 02 Weinheim gegen TK GW Mannheim 4 bestehen und sind jetzt in der dritten Begegnung ungeschlagen. Ein stark aufspielender Florian Hartung, ein immer besser werdender Daniel Detmers, Youngster Tim Tegtmeyer und der satzverlustfreie Andreas Multerer holten die Einzelpunkte.
In den Doppeln wurde es noch einmal richtig eng. Auf eins unterlagen Formatschek/Multerer mit 5:7 und 6:7 denkbar knapp, auch Hartung/Detmers konnten nicht die gewohnte Leistung abrufen und mussten sich ebenfalls geschlagen geben. Aber auf das dritte Doppel mit Koch/Tegtmeyer war Verlass und so wurde letzte benötigte Punkt zum Sieg eingefahren.
Mit Spannung wird die nächste Begegnung auf eigener Anlage gegen den favorisierten Racketcenter Nussloch erwartet.

Herren 3

Herren 40

4:5-Niederlage gegen Rastatt

Herren 50

Unglückliche 3:6-Niederlage gegen Grenzach

Ein Spielverhältnis von 97:97 - und dann 3:6 verloren! Das sagt schon einiges über den ganz ganz engen Verlauf der Begegnung der Herren 50 gegen den TC 1923 Grenzach aus. Böiger Wind und ein Wolkenbruch, der die Akteure zwang, das Spiel in der Halle fortzusetzen, machte den dritten Oberliga-Spieltag nicht gerade zu einem vergnüglichen Event. Im Spitzeneinzel konnte Achim Hubig nach verlorenem ersten Satz den zweiten gewinnen, agierte dann jedoch nur bei wenigen Ballwechseln in Normalform und unterlag 4:6/6:4/1:6. Bernd Jung stand nach längerer Matchpause wieder auf dem Court und blieb chancenlos (4:6/2:6), während Peter Trautmann diesmal gut aufgelegt war und seinem Gegner mit 6:4/6:0 das Nachsehen gab. Noch glatter fiel mit 6:1/6:2 der Sieg von Uli Nägele aus, der seinen Gegner bei schwierigsten Platzverhältnissen ein ums andere Mal geschickt ausmanövrierte. Peter Paulik lag bereits 4:6/0:4 zurück, als er sich noch einmal auf 4:4 heranarbeiten konnte. Doch dann ging es wegen Regens in die Halle, und fünf Minuten später war die 4:6/4:6-Niederlage besiegelt. Auch Ersatzmann Clemens Kwossek musste trotz eines 5:2-Vorsprungs eine 6:7/1:6-Niederlage quittieren, so dass die Herren 50 nach den Einzeln mit 2:4 hinten lagen. Dennoch hätte sich das Blatt um ein Haar noch einmal zu Gunsten der TC 02ler gewendet. Nägele/Fiethen spielten einen überlegenen Zweisatzsieg heraus und verkürzten auf 3:4. Sowohl das erste Doppel Hubig/Jung als auch Trautmann/Paulik führten im matchentscheidenden dritten Satz 4:3 bei eigenem Aufschlag. Doch es sollte einfach nicht sein: Die Grenzacher konnten beide Matches für sich entscheiden und mit insgesamt 3:6 nicht ganz unverdient, aber doch recht glücklich die Punkte mit nach Hause nehmen.

v.l. Rainer Schaub, Peter Trautmann, Gerd Fiethen, Uli Nägele, Peter Paulik, Bernd Jung und Achim Hubig.

Herren 60

Herren 65

6:3-Sieg über Vogelstang

Nach gutem Einsatz und heftigem Kampf gegen den Wind war die Mannschaft erfolgreich gegen den TG Vogelstang MA. Nach Siegen von Linn, Winter, Hoffmann, Schmidtke und Kästner gingen das Team mit 5 : 1 aus den Einzeln. Mit einem Zweisatzergebnis in den Doppeln durch Hoffmann/Schmidtke konnten der TG Vogelstang mit einem 6 : 3 – Ergebnis für Weinheim verabschiedet werden.

Damen

Damen 30

Damen 50/1

Damen 50/2

Junioren U 16

Junioren U 14

Junioren U 12

Junioren U 12/2

Junioren U 10/gemischt

U 8 - Kleinfeld