Mitgliederversammlung 2004

 Zufrieden konnte Dieter Dümont, erster Vorsitzender beim Weinheimer TC 02, bei der Mitgliederversammlung 2004 in die Runde blicken. Seine Befürchtungen, der Vorstand müsste die Versammlung größtenteils alleine bestreiten, erwies sich als unbegründet. Immerhin hatten mehr als 40 Mitglieder am Freitag, dem 13. Februar, den Weg ins NH-Hotel gefunden. Und gleich zu Beginn seines Rechenschaftsberichts hatte Dümont eine beruhigende Nachricht: Der allgemeine Mitgliederschwund in den Tennisvereinen sei zumindest beim TC 02 vorerst gestoppt. Mit 497 Mitgliedern verzeichnet der Verein nur 4 weniger als im Vorjahr. Dies zeige, wie gut das vielfältige Angebot des Clubs aufgenommen werde. Besondere Highlights setzte im Leistungssport einmal mehr die erste Herrenmannschaft, die in der Badenliga wiederum einen dritten Platz belegte. Ausgezeichneter Sport und ein attraktives Ambiente wurden mit gegenüber dem Vorjahr gestiegenen Zuschauerzahlen honoriert. Die neu gestaltete Platzanlage und die gute Bewirtung werde sowohl von den Mitgliedern als auch den Gästen geschätzt. Viel Lob verteilte der Vorsitzende für seine Mitarbeiter, insbesondere Bernd Walper, der wieder einmal ein Garant für viele gelungene gesellige Veranstaltungen war, und Lucia Stockmann für ihr unermüdliches Engagement im Bereich Breitensport/Damen. Dümont bedankte sich bei langjährigen Mitgliedern, darunter Harley Freudenberg mit 50 Jahren Mitgliedschaft, für ihre Treue und überreichte ihnen eine Urkunde. Der zweite Vorsitzende Ernst Rödel dankte den Mitgliedern für die Hilfe bei der Frühjahrsüberholung; die sonstigen Ausgaben bei der Platzanlage bewegten sich im üblichen Rahmen. Geprüft werde derzeit, ob sich die Einrichtung eines Brunnens zur Plätzbewässerung und die Installation von Sonnenkollektoren zur Duschwassererwärmung mittelfristig rentiere; im Moment verhinderten die knappen finanziellen Mittel des Vereins eine sofortige Realisierung. Daran konnte Finanzvorstand Georg Köslich nahtlos anknüpfen, der zwar einen ausgeglichenen Haushalt präsentieren konnte und im Moment keinen Bedarf an außerordentlichen Sparmaßnahmen sah, auf der anderen Seite aber deutlich machte, dass nur ein konstanter Mitgliederbestand Freiraum für die eine oder andere Investition ermögliche. Sportwart Raimond Huber lobte das insgesamt hohe sportliche Niveau, so spielen die Damen 50 ebenso wie die Herren 60 in der höchsten Klasse (Regionalliga), auf der anderen Seite mussten die Damen 1 in die Bezirksklasse absteigen. Die relativ schwache Beteiligung bei den Vereinsmeisterschaften hofft Huber durch eine günstigere Terminierung (Einzelwettbewerbe in der Pfingstwoche) verbessern zu können. Stefan Wagner und Karsten Formatschek berichteten über die vielfältigen Aktivitäten im Jugendbereich, hier gilt es, die 2003 gesetzten Impulse weiter zu verfolgen. Seht gut aufgenommen wurde der neue Kleinfeld/Vielseitigkeitswettbewerb für die unter Achtjährigen. In der kommenden Saison wird der TC 02 mit insgesamt 8 Jugendmannschaften an den Start gehen. Nach Berichten von Lucia Stockmann (Breitensport), Frieder Böhm (Organisation) und Artur Straßwiemer (Damenmannschaften) dankte Harley Freudenberg vom Ältestenrat dem Vorstand für die geleistete Arbeit und ein harmonisches Clubleben. Mit einem kurzen Ausblick auf das kommende Jahr – u.a. ist die Anschaffung einer Tenniswand vorgesehen – endete die Mitgliederversammlung 2004.


Am Ende der Mitgliederversammlung stellten sich die Jubilare mit den Vorsitzenden (Dieter Dümont, links; Ernst Rödel, rechts) zum Gruppenfoto: