Mitgliederversammlung 2003

Der Saal im Astron - Hotel war voll. Zufrieden konnte Dieter Dümont fast 100 Mitglieder begrüßen. In seinen Ausführungen musste der erste Vorsitzende einräumen, dass leider "auch der TC 02 nicht vom allgemeinen Mitgliederschwund in den Tennisvereinen" verschont geblieben sei. Dennoch könne der Verein mit über 500 Mitgliedern noch relativ zufrieden in die Zukunft blicken. Einen Blick zurück gab es natürlich dennoch: Die Jubiläumsfeier in der Weinheimer Stadthalle beschrieb Dieter Dümont als einen rundum gelungenen, stilvollen Abend und wies auf das Video von Vorstandsmitglied Georg Köslich hin, das demnächst an einem Clubabend vorgeführt werden soll. Die Bewirtung des Clubhauses lag bei Christel und Jan van Asselt in besten Händen, und zum Glück konnten die beiden erneut auch für die Hallenbewirtung gewonnen werden. Die neu gestaltete Platzanlage habe überall ein positives Echo hervorgerufen, wie auch der nicht mehr kandidierende zweite Vorsitzende Georg Schultz betonte. Finanzwart Georg Köslich konnte von einem weiteren Abbau der Schulden berichten, die Kassenprüfer bescheinigten ihm mustergültiges Engagement. Walter Schildhauer, der nicht mehr für das Amt des Sportwarts kandidierte, berichtete von den sportlichen Höhepunkten: die erste Herrenmannschaft erreichte einen hervorragenden 3. Platz in der Badenliga, die Herren 60/1 stiegen in die Regionalliga, die Herren 40 in die Oberliga und die Herren 50 in die Verbandsliga auf. Trainer Karsten Formatschek und Jugendwart Günther Blesch schilderten die Schwierigkeiten, Jugendliche "bei der Stange" zu halten; hier habe der TC 02 zwar ein gut strukturiertes Angebot, müsse dieses aber noch besser an die Jugendlichen herantragen. Eine ständige Erweiterung erfährt der Breitensport, um den sich Lucia Stockmann seit Jahren intensiv kümmert, und auch Bernd Walper wurde für seine vielfältigen Veranstaltungen als Vergnügungswart mit langem Applaus gewürdigt. Pressewartin Mizzie Michael bedankte sich bei den Mannschaftsführern und den "Weinheimer Nachrichten" für die gute Zusammenarbeit, während  Frieder Böhm (Ressort Verwaltung/Organisation) bemängelte, dass die Fragebogen-Aktion im letzten Jahr nur 14 wenig signifikante Rückläufe gehabt hatte. Artur Straßwiemer erläuterte der Versammlung, dass in der kommenden Saison die beiden Damenmannschaften zusammengelegt werden und dafür eine neue Damen 30 - Mannschaft an den Start gehen werde. Beisitzer Erwin Machleid wird aufgrund beruflicher Belastung nicht mehr beratend für Vertragsgestaltung u.ä. zur Verfügung stehen.
In der anschließenden Diskussion dankte Helmut Mangold den Spendern des vergangenen Jahres und betonte, dass die Finanzierung der Badenliga dieses Jahr sehr schwierig werden würde. Spenden und Inserate in der Clubzeitschrift seien bei weitem noch nicht in dem erforderlichen Umfang erfolgt. Bei den Vorstandswahlen gab es mit Ernst Rödel (zweiter Vorsitzender), Raimond Huber (Sportwart) und Marco Knobloch (Beisitzer für 1. Mannschaft, Jugend) drei neue Gesichter im Team. Der Posten des Jugendwarts bleibt (vorläufig) unbesetzt. Der komplette neue Vorstand ist auf der Seite Portrait einschließlich Adressen aufgelistet.