Wochenende 30.05.-01.06.08

Pressebericht WN vom 05.06.2008

Lehrgeld in 2. Regionalliga

Weinheim. Nicht bei allen Mannschaften des TC 02 Weinheim war der Start in die neue Tennis-Saison erfolgreich. Die Damen 50/1 spielen nach dem Aufstieg in der 2. Regionalliga.

Gegen den stark eingeschätzten TC Nicolai Konstanz gab es die erwartete Niederlage. Nach den Einzeln stand es 2:10, wobei Birgit Abt ihr Einzel mit 7:6, 1:6, 7:6 gewann. Dagmar Hartung und Karin Pannier siegten im 1. Doppel klar mit 6:3, 6:3, die beiden anderen Doppel gingen an die Gegner. Somit wurde das Match mit 5:16 verloren.

Die Damen 50/2 verloren ihr erstes Medenspiel gegen SW Mannheim mit 3:6. In den Einzeln gewannen Helga Mittnacht und Marianne Schweizer. Ilse Schäfer-Jonas fehlte etwas Glück, sie verlor den dritten Satz im Tie-Break mit 10:12. So führte der Gastgeber nach den Einzeln mit 4:2. Ilona Yamaguchi und Ingrid Kester gewannen ihr 1. Doppel, die beiden anderen Doppel gingen an SW Mannheim zum 3:6.

Ein Auftakt nach Maß gelang der neu formierten, hauptsächlich aus jugendlichen Nachwuchsspielern bestehenden dritten Herrenmannschaft des TC 02 in der 1. Kreisliga mit einem eindrucksvollen 8:1-Sieg gegen TC Gemmingen II. In der ersten Einzelrunde überzeugten Hans-Jürgen Graf (6:0/6:1), Christopher Graf (6:0/6:1) und Sebastian Burakowski (6:2/6:2). In der zweiten Einzelrunde bezwangen Jürgen Kadel (6:2/6:0) und Rouven Bauer (6:4/6:3) souverän ihre Gegner. Lediglich Lucas Kadel verlor nach hartem Kampf im Tie-Break des dritten Satzes. In den Doppel beherrschten die Vater-Sohn Kombinationen H.J. Graf/C. Graf und J. Kadel/L. Kadel sowie die Paarung Rouven Bauer und Yves Sienz jeweils ihre Gegner.

Die Herren 40/2 gewannen verdient gegen TC SG Heidelberg mit 6:3. Ergebnisse Einzel: Albrecht 3:6, 3:6; Caspers 6:3, 6:3; Hofbauer 7:5, 6:4; Grünzinger 5:7, 6:3, 6:3; Wagner 6:3, 6:3; Steinbüchel 6:3, 6:4. Bei den Doppeln verloren Albrecht/Caspers 3:6, 3:6 und Wagner/Steinbüchel 3:6, 3:6. Aber mit dem Sieg von Hofbauer/Grünzinger mit 6:1, 6:1 stand das Endergebnis mit 6:3 fest.

Die Herren 65 schlugen sich zum Saisonauftakt gegen TC BW Ladenburg erfreulich und siegten 7:2. 5:1 stand es nach den Einzeln, zudem wurden zwei Doppel gewonnen. Das bedeutet die Tabellenführung.

Weiteren Ergebnisse: Die Herren 40/1 schlagen in der Oberliga den TC Hockenheim 5:4, die Junioren U18 gewannen gegen den TC Laudenbach 4:2, die U14 verlor gegen den TC Walldorf Astoria 2:4. gkö

 

 

1. Herren

 

Herren 2

Herren 3

1. Kreisklasse      01.06.2008  Heimspiel gegen TC Gemmingen 2

Ein  Auftakt nach Maß gelang der  neuformierten 3. Herrenmannschaft, die hauptsächlich aus jugendlichen Nachwuchsspielern besteht,  mit einem eindrucksvollen 8:1 Sieg gegen TC Gemmingen 2. In der ersten Einzelrunde überzeugten Hans-Jürgen Graf (6:0/6:1), Christopher Graf (6:0/6:1) und Sebastian Burakowski (6:2/6:2) mit druckvollem Spiel. In der zweiten Einzelrunde bezwangen  Jürgen Kadel (6:2/6:0) und Rouven Bauer (6:4/6:3) souverän ihre Gegner. Lediglich Lucas Kadel verlor nach hartem Kampf im Tie-Break des 3. Satzes.  In den Doppel beherrschten die Vater-Sohn Kombinationen  HJ Graf /C. Graf und  J. Kadel/L. Kadel  klar ihre Gegner und ebenso klar in 2 Sätzen gewannen Rouven Bauer und Yves Sienz ihr Doppel.

Herren 40

Herren 40/2

 
Die Herren 40/2 haben ihr erstes Spiel in HD gegen TC SG Heidelberg verdient gewonnen.
Das Gesamtergebnis lautet 6:3 !!!
Ergebnisse nach den Einzeln: Albrecht  3:6 ; 3:6 / Caspers  6:3;  6:3 / Hofbauer 7:5;6:4/
Grünzinger 5:7; 6:3; 6:3/ Wagner 6:3; 6:3/ und Steinbüchel 6:3; 6:4.
Damit stand es nach den Einzeln: 5:1.
 
Bei den Doppeln verloren: Albrecht/Caspers: 3:6; 3:6 und Wagner/Steinbüchel: 3:6, 3:6, aber mit dem Sieg von Hofbauer/Grünzinger mit 6:1;6:1 stand das Endergebnis mit 6:3 fest. Toller Start in die Medenrunde.

 

Herren 55

 

 

Herren 60

Herren 65

" Die Herren 65 haben sich zum Saisonauftakt gegen TC BW Ladenburg sehr erfreulich geschlagen.
Nach einem Einzelspielstand von 5:1 und gewonnenen 2 Doppeln, ging der Tag mit einem 7:2 Erfolg zu Ende."

Durch die besseren Matches-Punkte bedeutet das zunächst die Tabellenführung.

Damen 30

                                                                       Damen 50/1

Erstes Medenspiel nach Aufstieg in die 2. Regionalliga  - 31.Mai 2008
Der Gegner TC Nicolai Konstanz war die erwartet starke Mannschaft, denn sie hat im letzten Jahr den Aufstieg in die 1. Regionalliga nur knapp verpasst.
Nach den Einzeln stand es 2:10, wobei Birgit Abt nach toller Leistung ihr Einzel mit 7:6, 1:6, 7:6 gewonnen hat.
Dagmar Hartung und Karin Pannier konnten das 1. Doppel klar mit 6:, 6:3 gewinnen, die beiden anderen Doppel gingen an die Gegner.
Gesamtergebnis: 5:16
Erläuterung zur Zählweise der Matchpunkte in der Regionalliga:
Für Einzelsiege gibt es 2 Punkte, bei den Doppeln zählt ein Sieg 3 Punkte.
                
 

Damen 50/2

Die Damen 50/2 verloren ihr erstes Medenspiel gegen SW Mannheim mit 3:6.
Bei den Einzeln konnten Helga Mittnacht und Marianne Schweizer ihre Matches klar gewinnen, für Ilse Schäfer-Jonas fehlte leider etwas Glück, denn sie verlor den dritten Satz im Tie-Break mit 10:12.
So ging der Gastgeber nach den Einzeln mit 4:2 in Führung.
Ilona Yamaguchi und Ingrid Kester gewannen zwar ihr 1. Doppel, die beiden anderen Doppel gingen an SW Mannheim und somit war die Niederlage mit 3:6 besiegelt.

Junioren U 16

Junioren U 12

 

Junioren U 12/2

Junioren U 10

Gemischte Mannschaft U 10